Über uns: Sabrina und Birgit

Warum wir hier sind und was du davon hast. Hier ein kleiner Abriss dessen, was uns ausmacht. Zum Kennenlernen. Ich hoffe, es gefällt und interessiert euch. 

Sabrina ist ausgebildete Rettungssanitäterin,  ausgebildeter Coach und Vollblut-Mama von vier Kindern (derzeit 4 – 15 Jahre alt).

Vollberuflich als Familienmanagerin tätig, arbeitet sie zusätzlich  als Erste-Hilfe-Lehrerin an Schulen und unterrichtet dort die Kids. Zusätzlich schaufelt sie sich derzeit auch jede Woche einige Stunden frei, um mit unserem jüngsten Baby schwanger zu gehen: unserer gemeinsamen beruflichen Selbständigkeit.

Ich, Birgit, bin Vollblut-Omi und komme beruflich aus dem kaufmännischen und naturheilmedizinischen Bereich. Meine beiden Kinder sind mittlerweile erwachsen und leben in ihren eigenen Familienstrukturen. Ich bin die Omi von den bereits erwähnten  vier Kids, denn Sabina ist meine Tochter.

Als Omi haben sich meine Aktivitäten als Familienmanagerin verändert. Es ist nun kein Fulltime-Job mehr sondern eine Teilzeitaktivität. Das bedeutet, dass sich  mein Aufgabenbereich verändert hat. Ich als der „alte“ Feger zeige nun den „neuen“ die Ecken und Kanten, die es zu beachten gilt.  Übersetzt bedeutet das, dass ich in meiner Aufgabe als Coach mit Rat und Tat zur Seite stehe, wenn das gebraucht wird. Sei es am Telefon, per Skype oder live vor Ort.

Wann immer nötig, gebe ich meine Jahrzehnte lang gesammelten Erfahrungs-Schätze an die jüngere Generation weiter.  Immer in der Hoffnung, dass sie etwas davon für ihr Leben gebrauchen können. Dabei kommt auch mir die Coaching-Ausbildung zu Gute, die ich mit Sabrina gemeinsam gemacht habe. Durch sie lässt sich vieles besser strukturieren.

Da wir zwei Mamas uns sehr gut verstehen und füreinander einstehen, spielen wir seit längerer Zeit mit dem Gedanken unser gesamtes Wissen, das wir uns im Laufe der Jahrzehnte angeeignet haben, zu einem Gesamtpaket zu schnüren. Dieses Paket werden wir an andere Mütter weiter geben.  Deshalb diese Webseite. Deshalb der YouTube Kanal und was da noch so kommen mag.

Da ich weitaus mehr Zeit in dieses umfangreiche Projekt investieren kann als Sabrina, werdet ihr es auf dem Blog und auf den anderen Social-Media Kanälen, zumindest im Hintergrund, wohl mehr mit mir zu tun haben als mit Sabrina. Durch meine kaufmännischen Berufserfahrungen habe ich eher den Draht zum Computer und dem world-wide-web. Und so fuchse  ich mich geduldig durch die technischen Abläufe von Google, Blogs, YouTube, Insta, Facebook und Co.

Wofür brennen wir beiden noch?

Sabrina ist neben ihren Kindern Feuer und Flamme für den Erste-Hilfe-Unterricht bei Kindern in den Schulen. Ihr Unterrichtskonzept beinhaltet das Freilernen, wann immer es  in die Unterrichtssequenzen hineinpasst. Das macht den Kindern riesigen Spaß und die Lehrkräfte  und die Schulleiter wundern und freuen sich, dass selbst schwierige Schüler und Schülerinnen sich voller Freude am „Unterricht“ beteiligen.

Da wir uns denken, dass auch ihr Spaß daran haben könntet, sind wir gerade dabei, das Erste-Hilfe-Coaching, das Sabrina ihren eigenen Kindern gibt, zu filmen. Danach werde ich dann Videos für andere Muttis daraus „basteln“, die wir euch dann zur Verfügung stellen. Wissen und Spaß zu vereinen, das macht uns Freude. Lächeln und Schmunzeln ist erlaubt.

So, nun kurz zu mir. Ich, Birgit, habe ursprünglich mal eine kaufmännische Ausbildung gemacht und während meiner Mama-Vollzeitbeschäftigung als Familienmanagerin freiberuflich in einem eigenem Büroservice gearbeitet. So konnte ich meinen erlernten Beruf und das Mama-Dasein zeitlich super miteinander kombinieren.

Und wie das öfter mal im Leben ist, kommt  ein Schicksalsschlag über die Familie und das Alltagsleben wird aus seiner Routine gerissen. Bei mir ist das häufiger, bisher aber drei mal so richtig heftig, geschehen. Nach dem zweiten Mal  wurde mir schlagartig bewusst, dass ich sehr wohl gut mit Computern umzugehen wusste, aber von den Funktionen des menschlichen Körpers keinerlei Ahnung hatte und das Geschehen von Krankheiten und Tod gar nicht verstand. Der Tod meines Bruders bewirkte daher, dass  ich den kaufmännischen Beruf mit einer mehrjährigen Heilpraktiker Ausbildung tauschte.

Diese Ausbildung, die stetige Weiterbildung in diesem naturheilkundlichen Bereich  und der zwischenzeitliche Tod meines Mannes, geben mir heute die Grundlagen dafür, das Leben  wissentlich holistischer betrachten zu können. Das Leben des Menschen im Zusammenhang von Körper-Geist und Seele zu betrachten, als Teil der Natur, die unser aller Lebensgrundlage ist.  Und die wir zu unserer Erdung und Gesundung dringend brauchen, um  unseren denaturierten Alltag, in dem wir modernen Menschen leben, auszugleichen.

Zusammen gefasst stecken in Sabrina und mir insgesamt mehr als 50 Jahre eigene Mama-Erfahrungen, inklusive vieler anderer Lebenserfahrungen, die wir gerne an andere Mamas, Groß-Mamas und Frauen, die mal Mamas werden möchten, weiter geben wollen. Natürlich sind hier auch die Papas herzlich willkommen, wenn sie sich für die angebotenen Themen interessieren.

Bei den Themen hier auf diesem Blog und auf den anderen  Social-Media-Plattformen geht es nicht nur um den Umgang mit und die Beziehung zu Kindern, um Persönlichkeitsentwicklung und die Beziehung zur Natur, sondern um alle Bereiche, die den Menschen innerhalb einer Familie und seiner Mitwelt betreffen, inklusive der wirtschaftlichen Bereiche. Dieser Bereich ist sehr wichtig und von großer Bedeutung, denn ein jeder Haushalt, ob Single- oder Familienhaushalt, bildet die  kleinste Firmen-Einheit dieser sozialen Marktwirtschaft.

… Jetzt aber genug der vielen Worte.

Wir hoffen, dieser Einblick in unsere Welt hat euch gefallen.

Freut euch auf viel wertvollen Input, denn dafür brennen wir!

Birgit und Sabrina